5. April 2019

Studentische Arbeit: Erweiterung und Optimierung des SCARLETT-Programms in der grafischen Software-Entwicklungsumgebung Agilent VEE

Ziel:

Ziel dieser Arbeit ist es das Mess-, Steuer- und Regelprogramm der sCO2-Forschungsanlage SCARLETT zu erweitern und zu optimieren.

 

Hintergrund:

Am Institut für Kernenergetik und Energiesysteme (IKE) der Universität Stuttgart steht seit 2016 die Forschungsanlage SCARLETT (Supercritical Carbondioxide Loop at IKE Stuttgart) zur Durchführung von experimentellen Untersuchungen mit überkritischen CO2 (sCO2) zur Verfügung. Derzeit finden Arbeiten im Rahmen von zwei Projekten, in den Bereichen Kernenergie (sCO2-QA) und Kohlekraft (sCO2 FLEX) statt, die sich mit der Untersuchung des Wärmeübergangs mit sCO2 beschäftigen und die SCARLETT zur Konditionierung des sCO2 nutzen.

Durch verschiedene Anforderungen an die Anlage waren einige verfahrenstechnische Veränderungen und Erweiterungen der Anlage nötig. Die Regelung der neuen Komponenten sollen in das bestehende SCARLETT-Programm integriert werden und bisherige Regelungsstrategien sollen hinterfragt und ggf. optimiert werden. Die Optimierung des Mess-, Steuer- und Regelungsprogrammes soll den Anfahrvorgang und die Fahrweise der Anlage verbessern. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der graphischen Optimierung der Benutzeroberfläche um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

 

Vorgehensweise:

  • Einarbeitung in die Forschungsanlage SCARLETT
  • Einarbeitung in Agilent VEE
  • Erweiterung des SCARLETT-Programms mit den neuen Komponenten
  • Optimierung der Mess-, Steuer- und Regelungsprozesse im Programm
  • Ausarbeitung und Präsentation der Ergebnisse

 

Voraussetzungen:

  • Kenntnisse in Mess-, Steuer- und Regelungstechnik
  • Kenntnisse in Thermodynamik
  • erste Erfahrungen in objektorientierter Programmierung wünschenswert
  • Fähigkeit zur selbständigen Arbeit
  • Gute Deutschkenntnisse

 

Beginn:      ab sofort

Nähere Informationen und die Kontaktdaten finden Sie auch in der Ausschreibung.

 
 
Dieses Bild zeigt Theologou
M.Sc.

Konstantinos Theologou

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand

Zum Seitenanfang